FAQ

Wir sind eine CBD-Pioniermarke mit Produkten von höchster Qualität, die das Gleichgewicht fördern.

  • Was macht CBDium so besonders und warum ist es eine Garantie für höchste Qualität?

    Wir erfüllen die anspruchsvollen HCCP-Hygienestandards. Unser Hanfextrakt wird im Labor von den Bestandteilen gereinigt, die die Pflanze auf natürliche Weise aus der Luft und dem Boden aufnimmt. Das Produkt wird außerdem von unerwünschten Wachsen gereinigt, die eine wirksame Absorption über die Schleimhäute verhindern. Alle CBDium-Inhaltsstoffe sind biologisch zertifiziert. CBDium ist ein Bio-Hanfextrakt - unsere CBDium-Produkte werden ausschließlich aus biologischen Rohstoffen hergestellt. Die Pflanze verarbeiten wir mittels einer schonenden und effizienten Methode so, damit ihre natürliche Struktur und Kraft erhalten bleibt. CBDium wird nicht aus einem Isolat hergestellt.

  • Was enthalten CBDium-Produkte?

    CBDium ist eine duale Ölessenz. Es besteht aus hochwertigem Bio-Kürbiskernöl und Bio-Hanfextrakt. Warum Kürbiskernöl? Bei Tests hat es sich als hervorragende Trägersubstanz für das Hanfextrakt erwiesen. Es besitzt entzündungshemmende, antibakterielle und antimykotische Wirkungen, die in Synergie mit der Wirkung von CBD stehen. Das heißt, dass sie sich gegenseitig unterstützen.

  • Was sind die Wirkungsbereiche von CBDium?

    CBD besitzt neuroprotektive Wirkungen. Es schützt und fördert das Nervensystem. Außerdem wirkt es entzündungshemmend, kann Schmerzen beseitigen, unterstützt das Immunsystem, das Herz-Kreislauf-System und fördert die Verdauung.

  • Wie heilt CBDium eigentlich?

    Das Endocannabinoid-System ist als Systemmanager bekannt. Das heißt, es steuert die anderen Systeme im Körper. Seine Funktion besteht darin, das Gleichgewicht im Organismus zu halten, und es lehrt den Körper, Stress zu vermeiden und sich von ihm zu erholen. CBD bewirkt im Körper einen Prozess, der Homöostase genannt wird und bei dem sich alle internen Systeme im Gleichgewicht befinden. Dabei handelt es sich um einen Zustand, der es dem Körper ermöglicht, richtig zu funktionieren.

  • Wie sieht die ideale Dosierung aus?

    Am effizientesten ist die Dosierung von CBDium unter der Zunge auf die Schleimhaut. Eine bis zwei Minuten im Mund behalten, nüchtern, nichts trinken. Spezifische Dosierung: Zur Vorbeugung empfehlen wir 15 Tropfen - 5 Tropfen morgens, mittags und abends. Leichte Entzündungen: 25 Tropfen, aufgeteilt in drei Dosen. Schwere Entzündungen: 35 bis 40 Tropfen über den ganzen Tag verteilt. Allgemeine Dosierung: im Beipackzettel geben wir 15 Tropfen täglich verteilt auf drei Dosen zu je 5 Tropfen unter die Zunge an. Die Beobachtungen unserer Kunden und die jüngsten Forschungen haben gezeigt, dass diese Dosierung das Endocannabinoid-System wirksam ankurbelt.

  • Ich beginne mit CBDium, welches der Produkte ist am besten geeignet?

    Um das Endocannabinoid-System richtig in Schwung zu bringen, empfehlen wir CBDium 1000 Fullspectrum, da es einen höheren CBD-Gehalt aufweist. Das aktiviert seine Tätigkeit ideal. Sobald das System richtig funktioniert, kann man auf ein Produkt mit einem niedrigeren CBD-Gehalt umsteigen. Dreimonatige Kur – der optimale Zeitraum, um das Endocannabinoid-System in Gang zu bringen, beträgt in der Regel 3 Monate. Wir empfehlen, mit CBDium 1000 Fullspectrum zu beginnen.

  • Was ist der Unterschied zwischen den Produkten Fullspectrum und Pure?

    Die Version Fullspectrum enthält das gesamte Spektrum an Phytocannabinoiden, Flavonoiden, Terpenen, Vitaminen und Mineralien. Die Version Pure ist ein Extrakt aus Phytocannabinoiden, Flavonoiden, Terpenen, Vitaminen und Mineralien, ohne THC. CBD vs. THC - CBD ist laut der Weltgesundheitsorganisation keine narkotische oder psychotrope Substanz. Das in der Nutzhanfpflanze natürlich vorkommende THC mit einem Anteil von weniger als 0,3 % unterstützt die Wirkung von CBD positiv.

  • Wann kann ich bei der Einnahme von CBDium mit dem Einsetzen der Wirkung rechnen?

    Die Wirkung von CBD ist sehr individuell. Unserer Erfahrung nach ist dies nach etwa drei Wochen regelmäßiger empfohlener Dosierung der Fall, d. h. bei 15 Tropfen pro Tag. Es sei hinzugefügt, dass jeder Organismus individuell reagiert. Die Reaktionszeit ist beim einen kürzer und beim anderen länger.

  • Gibt es irgendwelche Kontraindikationen für die Verwendung von CBDium?

    Auf der Grundlage neuester Studien wird bestätigt, dass CBD nicht in direkter Kontraindikation mit pharmazeutischen Behandlungen steht. Ganz im Gegenteil. CBD fördert die medizinische Behandlung. Zwischen ihnen kommt es zu einem Synergieeffekt.

  • Können CBDium-Produkte süchtig machen?

    Anders als bei Fremdstoffen ist eine Abhängigkeit von CBD nicht möglich, da CBD körpereigen ist.

  • Kann CBDium beim Schlafen helfen?

    CBD ist kein Schlafmittel. Ein besserer Schlaf ist bei der Einnahme von CBD eine Selbstverständlichkeit. Er ist das Ergebnis der Harmonisierung der inneren Systeme des Körpers und der Erholung vom Stress.

  • Kann CBDium unerwünschte Nebenwirkungen auslösen?

    Aktuelle Studien zeigen, dass bei der Einnahme von CBD keine unerwünschten Nebenwirkungen bekannt sind, da der Körper die Phytocannabinoide als körpereigene Substanzen erkennt.

  • Ist es möglich, CBDium während der Schwangerschaft einzunehmen?

    Obwohl wir aus rechtlichen Gründen auf der Verpackung angeben, dass CBDium nicht für schwangere und stillende Frauen geeignet ist, hat eine kürzlich durchgeführte Studie gezeigt, dass Muttermilch bis zu dreimal mehr Cannabinoide des vollen Spektrums enthält, als normalerweise im Körper vorhanden sind. Das bedeutet, dass schon das Neugeborene Cannabinoide in natürlicher Form zu sich nimmt.

  • Wie lange reicht eine Packung?

    Wir füllen CBDium in ultraleichten, pharmazeutischen, recycelbaren Kunststoff. Gleichzeitig ist die Pipette auch bei der Dosierung für Kinder sicher. Wie lange reicht eine Packung? Bei der empfohlenen Anwendung von 3-mal 5 Tropfen pro Tag reicht eine 10-Milliliter-Packung CBDium etwa zweieinhalb Wochen. Bei spezifischer Dosierung kann diese Zeit je nach Anzahl der Tropfen variieren.